gutschein
  • youtube
  • fb
  • instagram
  • tiwtter

kein mensch läuft illegal

KEIN MENSCH LÄUFT ILLEGAL ist eine Initiative des WildWuchs Theaters Bamberg, die als politische Bewegungstherapie konzipiert ist. Es gilt die Ängste wegzulaufen, Grenzen zu überwinden, Vorurteile abzubauen und dabei natürlich in Form zu bleiben. Wir laufen gemeinsam mit Geflüchteten durch das Herz der Stadt, trainieren Strategien im Umgang mit Nazis und Bomben und nehmen gemeinsam an Laufevents teil.

Infos, Mitmachen, Spenden unter: https://keinmenschlaeuftillegal.wordpress.com/

Letzte Meldung:

- - Termine - -


DEZEMBER '16

// 08. // Nero

zwischen Martin Walser und Black Sabbath
alte seilerei – raum für kultur,
alte seilerei 9 – 11, bamberg
Einlass: 19:15 | Beginn: 19:30

// 09. // Nero

zwischen Martin Walser und Black Sabbath
alte seilerei – raum für kultur,
alte seilerei 9 – 11, bamberg
Einlass: 19:15 | Beginn: 19:30


FEBRUAR '17

// 02. // Nero

zwischen Martin Walser und Black Sabbath
alte seilerei – raum für kultur,
alte seilerei 9 – 11, bamberg
Einlass: 19:15 | Beginn: 19:30

// 09. // Der Sandmann

nach E.T.A. Hoffmann
alte seilerei – raum für kultur,
alte seilerei 9 – 11, bamberg
Einlass: 19:45 | Beginn: 20:00

// 10. // Der Sandmann

nach E.T.A. Hoffmann
alte seilerei – raum für kultur,
alte seilerei 9 – 11, bamberg
Einlass: 19:45 | Beginn: 20:00



Vorverkauf in der Buchhandlung Collibri
und beim BVD Kartenservice

Vergangenes...

sandmann

Der Sandmann // nach dem Schauerroman von E.T.A. Hoffmann

Augen zu, der Sandmann kommt! - Wenn der Sandmann kommt, schlafen die Kinder nicht friedlich ein, sondern verkriechen sich zitternd unter ihren Decken. Ein künstlicher Mensch wird zum Leben erweckt und wird zum Objekt von Bewunderung und Liebe. Der Mythos des Sandmanns, der den Kindern die Augen raubt, begleitet den Studenten Nathanael schon sein ganzes Leben. Dunkle Mächte scheinen verantwortlich für den Tod seines Vaters, seine Schwärmerei für den Automatenmenschen Olimpia und alles, was schief geht in Nathanaels Leben. Die Inszenierung des WildWuchs Theaters kreist um Traum und Wirklichkeit, Mensch und Maschine – immer auf der Suche nach Realität und Selbstbestimmung. Die Unterschiede zwischen Mensch und Maschine verschwimmen, und der Wahnsinn hält Einzug. Die Psychoanalyse versagt und das romantische Schauer- märchen beginnt seinen düsteren Siegeszug.

mit Florian Berndt, Sebastian Stahl, Daniel Reichelt und Kristina Greif

Regie // Frederic Heisig



aufschrei

One for the Road / Noch einen Letzten // Harold Pinter

Ein kleiner Junge bespuckt bei einer Militärparade einen Soldaten. So gerät eine Familie in die Fänge ihres tyrannischen Staates, der alle Macht, Gewalt und Handlungsoptionen auf seiner Seite hat. Die aktuelle politische Situation in der Türkei – inklusive des Militärputsches vom 14.07.2016 – der autokratische Herrschaftsanspruch eines Präsidenten, der nicht nur im Land die politische und kulturelle Opposition unterdrückt und verfolgt, sondern auch international Druck und Machtanspruch ausübt, zeigt einen aktuellen Bezug von Pinters Stück. Der Ausnahmezustand wurde Mitte Oktober 2016 um drei Monate verlängert. Es geht in unserem Projekt vordergründig jedoch nicht um eine emotionalisierte Form der politischen Kritik an der Türkei und dem Demokratieverständnis des Präsidenten und seiner Regierung, es geht um Folter. In welcher Beziehung stehen Macht und Gewalt zueinander? Worin liegt der Reiz des Drangsalierens, wie definiert sich seine moralische Grenze unter gesellschaftlichen und politischen Aspekten. Folter lässt sich in „Unrechtsstaaten“ leicht verurteilen, aber wie steht es um unsere Akzeptanz in demokratisch legitimierten Staaten?

mit Frank Fröba, Therese Frosch & Sebastian Stahl

Regie // Christoph Wehr

WildWuchs Theater
© 2015 fabulous nonsense inc.